Nächstes Spiel
Keine Spiele

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Juli 2018
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 02. Juli 2018
um 18:55 bis 20:00

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 06. Juli 2018
um 18:00 bis 19:30

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 09. Juli 2018
um 18:55 bis 20:00

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 13. Juli 2018
um 18:00 bis 19:30

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 16. Juli 2018
um 18:55 bis 20:00

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 20. Juli 2018
um 18:00 bis 19:30

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 23. Juli 2018
um 18:55 bis 20:00

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 27. Juli 2018
um 18:00 bis 19:30

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 30. Juli 2018
um 18:55 bis 20:00

August 2018
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 03. August 2018
um 18:00 bis 19:30

Termin
Benefizlauf zugunsten der Kinder-Hospizstiftung

Samstag, 04. August 2018
um 0:00 bis 01:00

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 06. August 2018
um 18:55 bis 20:00

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 10. August 2018
um 18:00 bis 19:30

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 13. August 2018
um 18:55 bis 20:00

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 17. August 2018
um 18:00 bis 19:30

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 20. August 2018
um 18:55 bis 20:00

Training

48er Sportplatz, August-Bebel-Straße
Freitag, 24. August 2018
um 18:00 bis 19:30

Training
Trimm dich Pfad
An der Fohlenweide 5, Heddesheim
Montag, 27. August 2018
um 18:55 bis 20:00

September 2018
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930


  NEWS
  +++ Nach 2 unglücklichen Niederlagen gegen Düsseldorf will man Auswärts punkten +++

+++ Nach 2 unglücklichen Niederlagen gegen Düsseldorf will man Auswärts punkten +++

Am vergangenen Wochenende musste Trainer Randall Karsten auf gleich 8 Spielerinnen verzichten, was zu einigen Umstellungen führte.

+++ Nach 2 unglücklichen Niederlagen gegen Düsseldorf will man Auswärts punkten +++

Am vergangenen Wochenende musste Trainer Randall Karsten auf gleich 8 Spielerinnen verzichten, was zu einigen Umstellungen führte.
Einige spielten bei der U16 Nationalmannschaft, einige mussten für ihren Stammverein spielen oder fehlten aus persönlichen Gründen oder Krankheit.
Damit war der Kader recht übersichtlich, da neben Torfrau Victoria Hanson 3 Verteidiger und 4 Stürmer beim 2:3 und 3:4 gegen die Düsseldorfer EG auf Seiten der Mad Dogs nicht zur Verfügung standen.
In der Samstagspartie musste man stets einem Rückstand hinterherlaufen. Mit einer etwas höheren Laufbereitschaft hätte sich das Team es sicherlich einiges leichter machen können, so musste man stets einem Rückstand hinterherlaufen. Kellye Nelson konnte in der 30. Minute zum 1:1 ausgleichen, die Vorarbeit kam von Lena Gratzl und Tara Schmitz. Ebenso traf Kellye Nelson in der 41. Minute zum 2:2 Ausgleich, Yvonne Vorlicek und Lucia Schmitz lieferten diesmal die Vorarbeit.
Unglücklich musste man in der 51. Minute den 2:3 Siegtreffer der Gäste hinnehmen, als man die Düsseldorfer Verteidigerin komplett über das ganze Spielfeld laufen ließ, Frederike Trosdorff im Tor der Mad Dogs konnte sich im Laufe des Spieles zahlreich auszeichnen, hatte aber hier das Nachsehen. Zahlreiche Chancen ließ man auf Seiten der Mannheimer ungenutzt, so musste man sich im ersten Wochenendspiel geschlagen geben.

MAGNAT MVP of the Game wurden Laura Brückmann beim Gast und Esther Wonisch bei den Mad Dogs Mannheim.

Auch im Sonntagsspiel sah es in der Kadertiefe der Mad Dogs nicht viel besser aus, lediglich Alexa Halbgewachs konnte von der 2. Mannschaft der Mad Dogs mit auflaufen, da die 2. Mannschaft spielfrei hatte. So fehlten also auch im 2. Spiel des Wochenendes 7 Spielerinnen.
Doch anders als am Vortag kamen die Mannheimerinnen wesentlich besser ins Spiel als am Vorabend. Kämpferischer Einsatz und Laufbereitschaft waren nun die Tugenden die man der DEG von Anfang an entgegensetzte.
Lena Gratzl, die in den letzten Wochen eine stetig steigende Formkurve zeigt, traf zum verdienten 1:0 in der 3. Minute. Ihre Assistentin zu Führung war Yvonne Vorlicek.
Die erneut sehr stark aufspielende Kellye Nelson erhöhte auf Zuspiel von Pia Clauberg und Selina Grösch in der 19. Minute auf 2:0.
Doch Düsseldorf stemmte sich im 2. Spielabschnitt deutlich gegen eine drohende Niederlage und konnte in der 32. Minute den 2:2 Ausgleich erzielen.
Postwendend nach 31 Sekunden, war es Kellye Nelson mit ihrem 2. Doppelpack am Wochenende, die mit einer starken Einzelleistung das 3:2 erzielte.
Wer weiß, wie das Spiel letztlich verlaufen wäre, wenn Kellye Nelson beim nächsten Wechsel nicht die Latte sondern das Netz getroffen hätte.
So war es die DEG, die in der 39. Minute zum Ausgleich jubeln durfte.
Im letzten Drittel zeigten beide Teams auf, die Punkte gerne für sich zu beanspruchen.
Auf Seiten der Mad Dogs ließ die Laufbereitschaft leicht nach, Düsseldorf hingegen legte nochmal zu. Doch bis zur letzten Spielminute lieferte man sich einen offenen Schlagabtausch.
Äußerst unglücklich in der 60. Minute die Führung der DEG als ein Schuss vom Körper der DEG Spielerin abgefälscht ins Tor fällt.
Mit einem nicht so dezimierten Kader wäre sicherlich ein Sieg am vergangenen Wochenende in Ordnung gewesen, doch der Gast hatte letztlich etwas mehr Fortuna in der Tasche als der Gastgeber.

MAGNAT MVP of the Game wurde Svenja Küsters bei der DEG, Pia Clauberg auf Seiten der Mad Dogs Mannheim.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei der Fa. Magnat für die Unterstützung in dieser Saison bedanken.

Am kommenden Wochenende können die Mad Dogs Mannheim zwar auch nicht auf ihren kompletten Kader zugreifen, doch zahlreiche Leistungsträger sind dann wieder mit an Bord, wenn es Auswärts gegen den EC Bergkamen geht.
Beide Heimspiele gingen an den ECB, doch in der Samstagspartie war man lange am Drücker einen Punkt einzufahren, daher sind die Spiele in Bergkamen aus Mannheimer Sicht sicherlich nicht abgehakt.

#MADDOGSMANNHEIM #MADDOGS #DFEL #DEB #TOPONICE #LASERTAGONEMANNHEIM #OKANAGANHOCKEYEUROPE #ZEVENTCATERING #DRUCKLUFTTAUTZ #PILGRAMAUTOREPAIR #ACTIVITALSPRAXIS #MRSSPRORTYMANNHEIM #HOCKEYANDROCKSTARS #GAMEWORN24 #HOCKEYLIEBE #VORAXIT #BAUUNTERNEHMENPETERSTUMPF

Samstag, 24. Februar 2018 um 7:31 (steffi.dopheide)

  • Wie geht es nach der Schule weiter? (08.06.2018)

  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 443680 | ~ Besucher pro tag: 114.4 | Besucher heute: 178