Nächstes Spiel
Keine Spiele

Kalender abonnieren
TrainingTurnierSpielTermin
Mai 2018
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Juni 2018
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Juli 2018
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031



Links
  NEWS
  First IIHF Womens Goaltending Development Camp Granada

First IIHF Womens Goaltending Development Camp Granada, Spain oder anders ausgedrückt… wo andere Urlaub machen im Sommer…

Unter der Sonne Andalusiens stellen sich die meisten sicherlich einen entspannten Urlaub mit leckeren Tapas und ein paar Sangrias vor.

Frederike, die von den Füchsen Duisburg mit einer Doppellizenz für die Mad Dogs Mannheim ausgestattet ist, reiste nach Spanien um dort zu trainieren, wo andere Urlaub machen. Das erste Internationale Development Camp für weibliche Torhüter fand unter der Sonne Spaniens statt, an dem Torhüterinnen aus 18 Nationen teilnahmen. Am Anreisetag gab es noch eine kleine Sightseeingtour, bevor es am Folgetag im Igloo Granada auf das Eis ging. Nach ihrer Rückkehr sprachen wir mit Frederike und stellten ihr 5 Fragen zum Camp.

Wie war 'Deine' Vorstellung vor dem Camp, was Dich dort erwartet und wie es sich gestaltet?

Ich habe mich sehr darüber gefreut, an dem allerersten IIHF Frauen Torwart Camp teilnehmen zu dürfen. Ich habe mir zunächst vorgestellt, dass es eine super Erfahrung werden wird viele unterschiedliche Nationen und deren Trainingsstände kennenlernen zu dürfen. Darüber hinaus war mir schon im Vorfeld bewusst, dass auf mich harte und anstrengende Tage zu kommen werden, an denen ich alte Techniken verfeinern und verbessern kann, sowie neue Sachen dazu lernen kann.

Spanien ist ja keine Eishockey Hochburg, wie war Dein erster Eindruck vor Ort?

Bevor ich zu dem Camp geflogen bin, habe ich erst einmal nachgeschaut, in was für einer Halle wir trainieren. Da war ich schon verblüfft, dass es eine so moderne und super ausgestattete Eishalle in Spanien gibt. Doch ich konnte mir das Umfeld der Halle nicht vorstellen. Doch auch das Umfeld war hoch modern bis alt und traditionell. Aber dadurch, dass wir oft Zuschauer bei den Trainingseinheiten hatten, stellte ich fest, dass es auch sehr viele Eishockey begeisterte Menschen in Spanien leben.

Viele Torhüterinnen aus vielen Nationen, wie war denn so das untereinander?

Die Atmosphäre innerhalb dieser Tage war super. Jeder freute sich neue Leute kennen zu lernen und neue Freundschaften zu knüpfen. Auch wenn das Englisch an manchen Stellen fehlerhaft oder nicht gut vorhanden war, so versuchte man sich mit Übersetzer im Internet oder durch die Übersetzung von anderen zu verständigen. Man merkte einfach, dass jeder sich mit anderen über das Eishockey oder über andere Themen auseinandersetzen wollte.

Ein perfekt getakteter Tagesablauf mit vielen Einheiten, ist da noch Zeit und Luft sich untereinander noch auszutauschen bzw. sich näher kennenzulernen?

Dadurch, dass man einen super getakteten Tagesablauf hatte, hatte man in erster Linie Kontakt mit denen aus der eigenen Trainingsgruppe, sowie deren Trainer. Doch abends oder mittags, wenn dann die Gruppen nach und nach zum Essen kamen, so kam man auch mit den Leuten aus den anderen Gruppen in Kontakt. Man kann also sagen, dass man oft Gelegenheit hatte sich mit anderen auszutauschen, doch in den Trainingseinheiten neben und auf dem Eis, sowie in den Informationsvorträgen, Videoanalysen oder in der Anti-Doping-Prävention galt höchste Konzentration.

Was nimmst Du für Dich persönlich mit aus diesem Internationalen Torhütercamp ?

Für mich persönlich nehme ich aus diesem Camp eine super tolle Erfahrung und viele neue Erkenntnisse mit, an denen ich jetzt weiter hart arbeiten werde und in mein Spielverhalten integrieren werde. Darüber hinaus hoffe ich, dass dieses spezielle Torwart Camp ein fester Bestandteil im internationalen Frauen Eishockey wird.

Wir wünschen Frederike noch eine gute Saisonvorbereitung und freuen uns auf die kommende Saison

Freitag, 28. Juli 2017 um 8:22 (steffi.dopheide)

  • +++Mad Dogs bissen gleich ordentlich zu+++ (09.03.2018)

  • +++ Mad Dogs Damen lassen Punkte in Bergkamen liegen - Doppelwochenende bei den Eisbären Berlin +++ (02.03.2018)

  • +++ Nach 2 unglücklichen Niederlagen gegen Düsseldorf will man Auswärts punkten +++ (24.02.2018)

  • +++ Spielfrei / Spielbericht 21.1.18 +++ (29.01.2018)

  • Mad Dogs Mannheim Damen unterliegen Bergkamen mit 1:2 (21.01.2018)

  • Wichtiges Wochenende für die Mad Dogs Mannheim (19.01.2018)

  • +++Lea Welcke vertrat die Mad Dogs Mannheim Damen bei der A Nationalmannschaft+++ (07.01.2018)

  • +++ Erneut Sechs auf einen Streich+++ (01.01.2018)

  • Oh Du fröhliche….. (24.12.2017)

  • Erneutes 6 Punkte Wochenende für die Mad Dogs Mannheim (19.12.2017)

  • +++6 Punkte und Sponsorenbesuch in Düsseldorf++ (05.12.2017)

  • Weihnachtsmarkt und Livestream (03.12.2017)

  • +++US Girls der Mad Dogs folgen der Einladung von Sponsor +++ (02.12.2017)

  • +++Die berühmten 2 Fliegen mit einer Klappe+++ (28.11.2017)

  • Presse Mannheimer Morgen (28.11.2017)

  • Sechs Mad Dogs Damen beim U18 4 Nationen Turnier in Russland (13.11.2017)

  • Mad Dogs Damen zeigen 2 Gesichter bei Niederlagen in Ingolstadt (01.11.2017)

  • Mad Dogs Damen in schwarz- weiss (28.10.2017)

  • Neue Partner für die Mad Dogs Mannheim Damen (13.10.2017)

  • Mad Dogs Damen bei der Nationalmannschaft (13.10.2017)

  • Doppelsieg zum Saisonstart für die Damen der Mad Dogs Mannheim (05.10.2017)

  • Presse: Rheinpfalz Tageszeitung (02.10.2017)

  • MVP Wahl nun auch bei den Mad Dogs Mannheim Damen (30.09.2017)

  • Mad Dogs sehen sich gut aufgestellt (30.09.2017)

  • Mad Dogs Mannheim Damen starten in die Saison (28.09.2017)

  • Besuch beim Ausrüster TOP ON ICE (28.09.2017)

  • Mad Dogs Damen bei U18 Länderspielen in Bad Tölz (23.09.2017)

  • 4 Mad Dogs Damen bei der U16 Nationalmannschaft (13.09.2017)

  • Top-Duo aus USA für die Mad Dogs (09.09.2017)

  • Sommerfest bei unserem Ausrüster "Top on Ice" (05.09.2017)

  • Damen zu Trainingsspielen in die Schweiz (02.09.2017)

  • You´re Welcome (27.08.2017)

  • Mad Dogs bei der Nationalmanschaft (22.08.2017)

  • Kurz vor dem Ablfug (15.08.2017)

  • PILGRAM Auto Repair wird neuer Partner bei den Mad Dogs Mannheim Damen (13.08.2017)

  • Sarah Kazubek verstärkt die Mad Dogs Mannheim Damen (11.08.2017)

  • ++ Wir suchen Dich ++ (06.08.2017)

  • Druckluft Tautz bleibt Partner der Mad Dogs Mannheim Damen (06.08.2017)

  • Zentsch Event & Catering wird neuer Partner der Mad Dogs Mannheim Damen (04.08.2017)

  • Die unsichtbare Hand hinter der Bande… oder anders gesagt, ohne Betreuer geht es nicht (31.07.2017)

  • Okanagan Hockey Europe bleibt Partner der Mad Dogs Mannheim Damen (30.07.2017)

  • Hinter den Kulissen (23.07.2017)

  • Lasertag one bleibt den Damen treu (19.07.2017)

  • Top-on-Ice wird offizieller Ausstatter der Mad Dogs Damen (16.07.2017)

  • 5 Mad Dogs Damen beim Lehrgang der U18 Nationalmanschaft (15.07.2017)

  • Reichlich Spass und ein 2. Platz beim Drachenbootrennen (13.07.2017)

  • Ausstatter in Aussicht (13.07.2017)

  • Mad Dogs Damen besetzen Teamleiterstelle neu (09.07.2017)

  • Mad Dogs Mannheim besetzen 2. Kontingentstelle für die DFEL (07.07.2017)

  • Hunde sind nicht immer wasserscheu (06.07.2017)

  • Von den Terriern zu den Mad Dogs (06.07.2017)

  • Ein Grizzly für die Mad Dogs Damen (05.07.2017)

  • Under Construction... (01.07.2017)

  • Saison-News














  •  
    Besucher insgesamt (seit 6.12.2007): 426711 | ~ Besucher pro tag: 111.6 | Besucher heute: 73